dd2tt Funkprojekt


  Menü 


Fahrradhalter für Sony ICF 7600G

Mein Bedürfnis während des Fahrradfahrens Amateurfunksendungen zu hören, ließ mich für den Empfänger Sony ICF 7600G diesen Halter basteln.

der Halter von oben


  • Kunststoffgrundplatte mit
    • Moosgummiauflagen
    • Konstruktion aus 4 Winkeln mit Möbelfilzpads zum Unterschieben des Empfängers
    • ein Kunststoffwinkel mit Kerbe als notwendige Stütze der Teleskop-Antenne
    • ein Niederhalter des oberen Empfängerrandes durch Schraube, Flügelmutter, Aluplättchen mit Filzpad
  • Griff zur Montage am Fahrradlenker mit
    • der Griff selber (schwarz), ein Zubehörteil der Fahrradindustrie
    • 2 verzinkte Blechwinkel aus dem Bereich Bauschreinerei
    • 4 lange Senkschrauben mit Abstandshülsen, Muttern, Kontermuttern, Druckfedern, Scheiben


Halter, seitlich
seitliche Ansicht, man erkennt den Sinn der Antennenstütze




Detail der Federung von unten
Detail der Federung, von unten gesehen




Der Halter von unten
fertig montierter Griff zur Lenkerhalterung




Halter, bestückt
Der Halter ist bestückt. Und los kann es gehen!


Noch einige Worte zum Sony ICF 7600G, welchen ich hauptsächlich zum Hören von Morsesendungen auf 80m und 40m benutze.
  • Natürlich läßt für cw ab und zu auch mal die Trennschärfe etwas zu wünschen übrig, aber ich fasse den Mangel dann als eine gute Übung zum selektiven Hören auf. Starke Signale in der Nachbarschaft (ca. 20 kHz) stopfen gelegentlich zu; LED für die Empfangsfeldstärke spricht dann an, gleichwohl kein Signal zu hören ist.
  • Die Empfindlichkeit läßt bei mir nur ganz selten einen Wunsch nach mehr aufkommen. Wenn bei ssb-Sendungen sich Stationen keine guten Rapporte geben, dann höre ich beide oft besser, aber das mag daran liegen, dass ich dann mit dem Fahrrad außerorts auf den Feldern bin.
  • Der eingebaute Abschwächer (Schalter "local/dx") ist zu grob. Etwas die Teleskopantenne zusammenschieben bringt mehr.
  • Sobald ich in eine Ortschaft hineinfahre, geht gelegentlich ein wahrer qrm-Horror los. Besonders schlimm sind manche Ampelanlagen, die gelbe Straßenbeleuchtung auf 80m und Schaufensterbeleuchtungen allgemein. Entstörung scheint wohl Glücksache zu sein ...
  • Die höheren Frequenzen (20m) gehen nicht, wenn man unter einer Hochspannungsleitung durchfährt.
  • Der Gipfel der qrm-Orgie ist die elektrifizierte Bahn.
  • Ein Leichtkopfhörer empfiehlt sich, Lautsprecherbetrieb braucht merklich mehr Batterie. Die Bedienung während der Fahrt ist sehr gut möglich. Die Federung der Halterplatte spricht nur selten an, eben genau dann, wenn der Schlag (vielleicht) zuviel gewesen wäre.
  Menü 
Stand 2018-11-19 validiere HTML 4.01 Transitional!